DENIS MATROSOV

Translate this page into:

Der Schauspieler des Theaters und das Kino, das auf dem Rundfunk und TV führt.

Ist den 10. Dezember 1972, in Moskau geboren worden

Zu 32 Jahren: die Größe - 184 Zentimeter, das Gewicht - 84 Kilogramm. Die Augen - grau - blau, die Haare - dunkel.

Das Wissen mir zu bekommen halfen:

1979-1989 in der Schule № 34 mit dem vertieften Studium der englischen Sprache.

1989-1991 in die Schule-Studio des Moskauer Künstlerischen Akademischen Theaters (MKAT) des Namens M.Chehovs auf der schauspielerischen Fakultät.

 1991-1994 in der Theaterhochschule (das Institut) des Namens M.S.ShChepkins  Des Moskauer Akademischen Kleinen Theaters ( die schauspielerische Fakultät, die Gruppe N.A.Vereshchenkos)

Die Rollen in der Theaterhochschule:  Attiloi in der Vorstellung “der Samstag, den Sonntag, den Montag” der Autor Eduardo De Filippo, Dons Pedro in der Vorstellung “Dons Hil' die grünen Hosen” der Autor Tirso De Malino, der Verräter in der Vorstellung “die Angst und das Elend des dritten Imperiumes” der Autor Bertol'd Brecht, in der Vorstellung "Romeo und Dzhul'etta" der Autor William Shakespeare.

Wie der Mensch mit der Hochschulbildung, in unserem Land, ich diente in der russischen Armee, nur ein Jahr, 1994-95. Aber ich diente nicht irgendwo, diente auf der Szene Des zentralen Akademischen Theaters Der Russischen Armee (die grösste Theaterszene in Europa).

 Später, arbeitete 1995-2003, im diesen Theater acht Jahre, aber nicht den Soldaten der Armee, und dem Theaterschauspieler.

Die Rollen im Theater: Lester in der Vorstellung “Ihre Schwester und die Gefangene”, der Imperator Neron in der Vorstellung "Britanik", Stepan in der Vorstellung “Paul ersten”, Gustav in der Vorstellung “die Dame mit den Kamelien”, Senya im Musical “Auf der flinken Ort”, Totoshka im Musical "der Zauberer des Landes OZ", und Chippolino in der Vorstellung "Chippolino".

 Der Wunsch, ein professioneller Schauspieler auf allen Gebieten zu sein, bewog mich: im Kino, auf das Fernsehen und der Rundfunk. Aber die Theaterszene vergesse ich auch nicht.

Jetzt spiele ich Anton in der Vorstellung "Piparkukas", die Producer-Gesellschaft “Shelehov und K*”, im Theater V.Majakovskys.

Ab Februar 2003 arbeite ich im einzigartigen Projekt des bekannten deutschen Dirigenten Gerd Al'breht.

 Es ist Konzertvariante “Evgeny Onegins” (A.Pushkin), mit der Musik S.Prokof'evs, die der Komponist noch in 1936 für die Vorstellung A.Tairovs geschrieben hat.

In der musik-literarischen Komposition arbeiten: die besten Orchester der Welt, den Chor in der hundert Menschen und die Schauspieler des Dramas der Moskauer Theater.

  Ich hatte das Glück schon, die Rolle Lenskiy zu deklamieren: in Wien in “Den goldenen Saal” Musikverein mit Dem Wiener Sinfonischen Orchester, und in Kopenhagen im Dänischen Rundfunk das Konzert die Halle mit Dem dänischen Nationalen Sinfonischen Orchester.

10. mai 2005, findet im Konzertsaal P.Chajkovskys  die Premiere dieses einzigartigen Konzertes in Russland mit Dem sinfonischen Orchester des Namens P.I.Chajkovskys unter Leitung V.Fedoseevs statt. Der Dirigent Gerd Al'breht.

 Ausführlicher über das Projekt: lesen Sie auf der Seite denismatrosov.narod.ru/austria.html hören Sie eben das Interview Funkstation " Mayak-24 ".

Die Arbeit im Kino: “Ist in UdSSR gemacht ” (der Fotograf Alexej. Der Regisseur V.Shamshurin) - 1990, “die Liebe auf dem Floߔ (Mitya - die Hauptrolle. Der Regisseur K.Antropov) - 1997, “die Unterbrechung gemäß Forderung-2” (der Kartenfalschspieler. Der Regisseur Dzhanik Fajziev)-2001, "Hausmeister" (der Croupier. Der Regisseur - G.Shengelija) - 2001, “Sogar denke nicht” (der Croupier - Falschspieler. Der Regisseur R.Bal'ttser) - 2002, “Zwei Schicksale” (die Rolle Wadims. Der Regisseur - V.Krasnopol'sky und V.Uskov) - 2002, “die Leute und die Schatten-2 " oder "Den optischen Betrug" (Vitaly Litovtsev - die Hauptrolle. Der Regisseur A.Vitkin) - 2003, "schenke mir das Leben" (Konstantin Sharov - die Hauptrolle. Der Regisseur - V.Krasnopol'sky und V.Uskov) - 2003. Jetzt sehen auf Telekanal "Russland" vom Montag bis den Freitag in 17.45 (nach der Moskauer Zeit) den Film "Karmelita", Anton Astakhov – die Hauptrolle. Der Regisseur – Rauf Kubaev)-2005.

Und auf Telekanal "STS" werktags, abends, in 20-00 (nach der Moskauer Zeit) sehen den Film "Die neue russische Romanze" (der Künstler Sergej Nedel'sky - die Hauptrolle. Der Regisseur - A.Prachenko) - 2005.

Auf dem Fernsehen arbeite ich ab 1989. War führend das Programm: "Den Besuch in das Märchen" auf Dem ersten Fernsehkanal. Das populärste Programm für die Kinder in unserem Land. Wo zusammen mit Valentine Leont'eva, der Legende unseres Fernsehens arbeitete. Leider, in 1991 nach dem bekannten Putsch zusammen mit dem großen Land ist dieses Programm verschwunden. Habend die Liebe zur Erde, in 1992  hat 600 Quadratmeter der Erde gekauft an der Küste des Flusses Wolga. Und fast sofort fing an, das Teleprogramm zu führen “Sechs hundert” ("RTR"). Aber mit der Strömung der Zeit, zog die Welt der neuen modernen Technologien mich mehr heran. Und seit 1995, auf dem Fernsehen führte ich, das Festival die Computergrafischen Darstellungen den "Tele-Graf". ("NTV", "Tele-Expo", "TV6"). Und 2002-2004 war ich den Kommentator der Presse im Programm die "Stimmung" auf Fernsehkanal "TVC".

Den Rundfunk. Zum ersten Mal habe ich mich in das Studio der Tonaufnahme eingefunden noch in 1990. Und bis zu 1995 arbeitete auf “den Rundfunk Russlands” mit dem Regisseur Eugenia Babich. Zusammen mit ihr zeichnete die Kindermärchen und der Rundfunk die Vorstellungen auf. 1999-2002 arbeitete führend auf Funkstation "Sport-FM", 2002-2003 arbeitete  auf “RDV – der Rundfunk für die Erwachsenen”.

Noch, alle diesen Jahre, ich übersetzte und verdoppelte von der Stimme die Filme, die Trickfilme und der Computerspiele. Und auch ist, auf diesem Gebiet der Arbeit vorangekommen. Zum Beispiel, ich verdoppelte die Schwarze Ente im bekannten Trickfilm (USA), oder im Computerspiel “der Fisch Fredi”, von verschiedenen Stimmen, ich übersetzte einen alle 15 Personen.

Jetzt, bei mir die Hauptarbeit - der Schauspieler des Kinos! :)

  Denis Matrosov, den März 2005 

Das Theater

Das Kino

Die Hauptseite

Das Foto

Gutachten

Die Presse

Das Institut

Die Post

Die Hochzeit

Österreich

Die Verbannungen

Führend auf...

WEB DESIGN

Hosted by uCoz